Black or White?
Ist das Leben für dich eher düster & schwarz?
Willst du es lieber leicht & hell?
Für alle Leader,
die Gelassener in Krisensituationen
handeln möchten
Cod-Schriftlogo-invertiert

Führungskräfte-Trainings

Endlichkeitsmanagement im New Work Kosmos

Unser kreativer Workshop, für leidenschaftliches und handlungsicheres Führen im unternehmerischen "Krisengebiet".

UnserE nächsteN TerminE für offene Trainings

Führen = Fürsorgen

Verantwortung für Menschen zu Tragen ist schön,…

solange keiner "jammert"

Aktuell ist Führen zu einer größeren Herausforderung geworden denn je zuvor. Denn disziplinarisch für Mitarbeitende verantwortlich zu sein, bedeutet auch für den Mensch zu “sorgen”. Und Sorgen um die man sich mittlerweile in Zeiten von #newwork #mentalhealth und #wellbeing mit zu kümmern hat, gibt es für viele zu Genüge. In der Regel resultieren diese aus Endlichkeiten, die uns tagtäglich in verschiedenster Form begegnen:

 

  • Das Ende der Liquidität: Alles wird teurer, das Geld wird knapp und das Gehalt reicht teilweise nicht aus, den Lebensunterhalt zu decken
  • Das Ende der Freude: Die Negativität, der Wettbewerb und der Mangel im Außen steigern die Unzufriedenheit
  • Das Ende der Gesundheit: Gerade Leistungs- und Belastungsfähigkeiten stoßen immer öfter an ihre Grenzen
  • Das Ende des Lebens: Tod, Verlust und Krankheit sind präsenter und wiegen gefühlt schwerer

 

Als Führungskraft sich davon nicht auch runterziehen zu lassen, ist schwer. Schließlich ist man als Mensch von vielen Umständen gleichermaßen betroffen.

Von Mensch zu Mensch

Todsicher führen

Ende gut, alles gut

Mitarbeitende finden in der Regel immer nur wegen Problemen anstelle eines dankenden Wortes den Weg zur Führungskraft. Um als Mensch für Menschen in diesen “Krisengebieten” eine Stütze sein zu können, benötigen leitende Angestellte selbst mentale Standfestigkeit im Umgang mit den vielen verschiedenen Endlichkeiten – Tod inklusive. Sie müssen in der Lage sein, sich selbst fürsorgend zu führen um mit dem eigenen inneren Frieden andere in die Gelassenheit leiten zu können.

Sprich: Sie müssen in der Lage sein, ein Ende gut zu gestalten, damit es gut – oder gar besser – weiter gehen kann. Dazu lernen Ihre Führungskräfte bei uns der Begrenzung der Ressource Lebenszeit mutig, kreativ und leicht zu begegnen. 

 

Friedensführer werden

Mit unserer einzigartigen Methodik des Backward Coaching erfahren unsere Kursteilnehmer ungewöhnliche Blickwinkel und glaubenssatzsprengende Ideen. Anstrengendes zuhören und aufs Gemüt drückende Theorie trotz des "schweren" Themas Fehlanzeige. Sie oder Ihre Führungskräfte dürfen sich auf eine lebensbejahende Session freuen:

ACHTSAMKEIT UND SELBSTFÜRSORGE

Wir fördern die Entwicklung von Achtsamkeit als Instrument, um mit eigenen Emotionen und Stress besser umzugehen. So bleibt Ihre Führungskraft auch in belastenden Situationen standfest und handlungssicher für sich und das gesamte Team.

Kreative Lösungsansätze

Unser Seminar inspiriert Führungskräfte, kreative Denkweisen zu nutzen, um neuartige Lösungen zu finden und ihre Teams in schwierigen Zeiten zu motivieren.

Empathische Kommunikation

Wir vermitteln effektive Kommunikationsstrategien,
die eine einfühlsame, moderne Führung in sensiblen
Bereichen ermöglichen.

In unserem aller Interesse

Unsere Ressourcenfreundliche
Workshopgestaltung:

Wenn Mitarbeitende eines Unternehmens auf Führungskräftetrainings geschickt werden, gibt es drei Parteien, die wir bei der Gestaltung unserer Angebot berücksichtigen.

Das Unternehmen

Als Arbeitgebender verzichtet man für eine kurze Zeit auf seine wertvollste Ressource – den Mensch. Diese “teuer” bezahlte Ausfallzeit sollte sich also auf jeder Ebene für das Unternehmen auszahlen. Freuen Sie sich auf die positive Energie, die durch die Workshops mit zurück ins Unternehmen gebracht werden.

Der/Die Mitarbeitende

Als leitende/r Angestellte/r möchte man seine wertvolle und knapp bemessene Ressource Lebenszeit nicht vergeuden. Man möchte diese freudebringend und sinnstiftend erfahren und möglichst viel Mehrwert aus einer Schulung für sich persönlich aber auch für das Unternehmen mitnehmen. 

Wir als Kreativgestalter

Auch berücksichtigen wir natürlich unsere wichtige Ressource, unseren kreativen Denkraum. Dieser lässt sich für alle Beteiligten am besten an unserer Seminarlocation in der Pfalz entfalten. Gerne bringen wir aber unseren Kreativraum auch mit in ihre Räumlichkeiten.

Unsere Führungskräfteworkhops sind

Motivierend
Kurzweilig
wertvoll
Freude bringend
Lebendig
Aufbauend
motivierend
professionell
gemeinschaftlich

anstelle von

Langweilig
Langwierig
nutzlos
Traurig
Trocken
Depremierend
demotivierend
hemdsärmlig
einzelkämpferisch

Es gibt keine Zeit zu verlieren...

...nur zu gewinnen

Es geht um die unternehmerisch wichtigste Ressource: Den Mensch. Und dessen wertvollste aber knapp bemessene Ressource Lebenszeit gilt es, gewinnbringend für Unternehmen als auch Mitarbeitenden zu gestalten. New Work und Mental Health ganzheitlich zu Ende gedacht! 

Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.

Marie Curie
Über Colors of Death® Ihre Gastgeber

Colors of Death® inspiriert junge, gesunde, vermeintlich mitten im Leben stehende Menschen dazu, kreativ und leicht den eigenen Endlichkeit zu begegnen: Was bedeutet der Verlust des eigenen Lebens für mich, und andere? Die aus dem Prozess gewonnenen positiven Erkenntnisse ermöglichen einen achtsamen Umgang mit der knapp bemessenen Ressource Lebenszeit. Für sich selbst und für Kollegen als auch Familie. Die gewonnenen Erfahrungen geben einen neuen Blickwinkel auf die Endlichkeiten im Leben und geben Standfestigkeit und Orientierung im Umgang mit ihnen!

Jasmin Marks & Sebastian Böttcher, Gründer der Colors of Death® GmbH, sind gemeinsam mit ihrem Team Mentoren und Coaches, die Menschen auf einer ganz besonderen Entfaltungsreise begleiten.

Vielleicht helfen Ihnen ja unsere...

Kundenstimmen

Stefanie 

Liebe Jasmin, lieber Sebastian. Ich bedanke mich bei euch für eure intensive, interessante und herzliche Woche! Ich bin in Vielem bestätigt worden und mit vielen neuen zusätzlichen Impulsen bestückt herausgegangen! Dankeschön dafür! Schön dabei gewesen zu sein!

Kristian

…Danke an Jasmin und Sebastian für diese tolle Idee sich mit dem eigenen Ableben zu beschäftigen. In verständlicher Sprache, einfühlsam und inspirierend. Gern zum Nachahmen empfohlen.

Niloofar

Liebe Jasmin, lieber Sebastian, danke nochmal für euer wertvolles Wochenseminar, dass mir eine bisher verschlossene Welt eröffnet hat und danke für all die Tipps und Anregungen! Ich konnte meine Endlichkeit aus einem anderen Blickwinkel betrachten! Danke für die Zeit. Ich habe dank euch den #anfanggemacht

Natalie

Vielen Dank für eure wertvolle Arbeit! Es war sehr bereichernd, emotional und inspirierend. Ich konnte viel für mich mitnehmen und möchte all die Ideen und Inspirationen nutzen, um in die Vorbereitung zu kommen.